Wie man eine Konditorei einrichtet | ISA

Dekoration einer Konditorei, Tipps und Trends

Ergonomische Ausstattung, neueste Materialien und modernste Wärmetechnik: Die Konditorei ist nicht nur eine Auslage für Köstlichkeiten, sondern ein wahres Konzentrat an Technik. Neben den Oberflächen ist ein sehr wichtiges Element bei der Einrichtung einer Konditorei die Harmonie der Anordnung und die Integration der verschiedenen Elemente, aus denen sie besteht. Das ISA-Sortiment an ABACO-Halbfabrikaten bietet eine breite Palette an Hightech-Lösungen und Kombinationen: Bartheken, Rückentheken, Zellen, Vitrinen und vieles mehr für eine umfassende Barausstattung. Ziel ist es, den zur Verfügung stehenden Raum zu optimieren und die Ästhetik der Bar zu verbessern sowie die Produktpalette zu erweitern, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Hier finden Sie einige Ratschläge für die Einrichtung einer kleinen oder großen Konditorei mit einem breit gefächerten Angebot an handgefertigten Kreationen und vielem mehr.

Einrichtung von Bars, Konditoreien und Eisdielen

Der Verkauf von handwerklich hergestelltem Speiseeis kann für eine Bäckerei einen großen Mehrwert darstellen. Wenn es nicht möglich ist, einen eigenen Raum für diesen Zweck zu schaffen, kann die Installation von multifunktionalen Kühlvitrinen eine sinnvolle Option sein. Dies ist bei den ISA-Geräten der Fall, die mit der Funktion Duale Temperatur ausgestattet sind: Diese optionale Funktion ermöglicht die sofortige Umwandlung der Konditoreivitrine (mit positiver Temperatur) in eine Speiseeisvitrine (mit negativer Temperatur) und ermöglicht so die einfache Präsentation von frischem Gebäck. Das per Knopfdruck aktivierbare System ermöglicht auch die Ausstattung der Vitrine mit Glasböden und LED-Beleuchtung.

Einrichtung für Konditoreien – Pralinen

Zu den Trendprodukten gehören Pralinen und die Kreationen der Meisterchocolatiers: wahre Meisterwerke im Miniaturformat, die neben einer würdigen Präsentation auch eine besondere Sorgfalt bei der Lagerung erfordern. Um die organoleptischen Eigenschaften von Pralinen und Schokoladen zu erhalten, ist es wichtig, ein Mikroklima mit geringer Luftfeuchtigkeit zu schaffen. Die besten Positivtemperatur-Vitrinen für Pralinen sind mit einem belüfteten Kühlsystem und einer Sondensteuerung der relativen Luftfeuchtigkeit ausgestattet. Die relative Luftfeuchtigkeit kann dank spezieller elektronischer Kits unter 50% gehalten werden, um den Geschmack und die ästhetische Qualität des Produkts zu erhalten.

Konditorentheke: Farben und Ausführungen

Die Ästhetik des Produkts ist ebenso wichtig wie das Aussehen der Bäckereimöbel. Neben Weiß und Hellgrau werden auch dunklere Verkleidungen immer beliebter, vor allem in minimalistischen Umgebungen. Zu den verlockendsten Optionen gehören die Platten der Serie Pentagram von ISA, die aus Feinsteinzeug oder aus innovativen Materialien hergestellt werden, die aus natürlichen Mineralien und sehr widerstandsfähigen Harzen bestehen und an den Charme von Naturstein erinnern. Die Vorteile sind zahlreich: keine Porosität, lange Haltbarkeit, geringerer Wartungsaufwand und die antibakteriellen Eigenschaften bestimmter „fester Oberflächen“. In chromatischer Hinsicht umfasst die Palette beeindruckende Lösungen wie Cristal Tower, in glatter oder gefräster Ausführung. Ohne die Wärme der Holzpaneele (in den Ausführungen Teakholz, helle oder dunkle Eiche) und der MDF-Träger zu beeinträchtigen, die mit hochbeständigen und umweltfreundlichen Glanz- oder Mattlacken individuell gestaltet werden können.

Moderne Bäckereieinrichtungen zielen bei der Gestaltung der Auslagen darauf ab, die Arbeit komfortabler und ergonomischer zu gestalten. Und das ist noch nicht alles: Das Ziel ist es, eine optimale Integration zwischen den verschiedenen Modulen zu gewährleisten und die Ästhetik sauberer zu gestalten. Die Pentagram-Systeme sind der perfekte Ausdruck dieser Philosophie, dank der Möglichkeit, die Eis- und Konditoreivitrinen durchgängig linear zu kanalisieren, ohne auf unterteilende Seitenwände zurückgreifen zu müssen, um die Sichtbarkeit der Produkte zu maximieren. Auch die serienmäßigen extraklaren Glasscheiben verbessern die Sichtbarkeit der Produkte: Im Gegensatz zu dem üblicherweise verwendeten Floatglas bietet das extraklare Glas eine optimale Transparenz und eine hervorragende Farbwiedergabe. Die Lichtdurchlässigkeit ist höher und das Erscheinungsbild ist neutraler. Die Konditorei wird zu einer Art „Boutique“ des Geschmacks: Die Vitrine verwandelt sich in eine Fundgrube von Schätzen, die mit den Augen gegessen werden.